Frankfurter Allgemeine Zeitung
Donnerstag, 4. Februar 2016

Im Karneval bekleiden sie Spitzenpositionen

Aufmacher

Das größte Kostümkaufhaus der Welt steht in Frechen. So mancher Jeck bevorzugt aber Handgefertigtes – und greift dafür tief in die Tasche. mehr...

 

Rache ist nicht immer süß

Als Cola für einige Kunden geschmacklos wurde, gründeten sie ein Kollektiv. mehr...

 

Dichtung und Klarheit

Abwasserkanäle werden in der Regel mit Hilfe von Robotern inspiziert. Weltmarktführer in der Herstellung dieser Geräte ist die deutsche Ibak. mehr...

 
Karikatur

Dem Kunden große Augen machen

Maskottchen sollen die Kaufbereitschaft von Kunden steigern. mehr...

 

Sie zerfließt vor lauter Rührung

Niemand stellt in Deutschland mehr Hagebuttenkonfitüre her als Maintal. mehr...

 

Schäuble: Jugend und Wirtschaft ist Jugendbildung im besten Sinne

Gruppenbild Sieger 2015

16. September 2015 – „Wenn wir zu wenig über wirtschaftliche Zusammenhänge wissen, können wir bestimmte politische Entscheidungen nicht nachvollziehen. Dann folgt man leicht den einfachen Parolen der Populisten, der rechten wie der linken. Schülerwettbewerbe wie ‚Jugend und Wirtschaft‘ helfen dabei, dass es dazu nicht kommt“, sagt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble anlässlich der Preisverleihung von „Jugend und Wirtschaft“. Der Wettbewerb von Bankenverband und der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ feiert heute 15-Jähriges Jubiläum. Am Abend zeichnen Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands, F.A.Z.-Herausgeber Holger Steltzner und Karl Dietrich Seikel, Kuratoriumsvorsitzender der FAZIT-Stiftung die Preisträger aus.

>> Artikel in der F.A.Z. vom 18. September 2015 zur Preisverleihung als pdf-Datei. mehr...

 
 

Land der Ideen

Schüler schreiben
Die aktuelle F.A.Z.-Seite Jugend und Wirtschaft als PDF zum Download

SchulBank2

 


Schäuble fordert mehr Wirtschaftsbildung in der Schule

Schaeuble_Juwi.jpg